Champignons aus dem Aifryer

In dieser neuen Kategorie stellen wir euch einfache Rezepte aus der Heißluftfriteuse vor. Auf der Kirmes oder dem Weihnachtsmarkt erfreut sich das Gericht "Champignons in Knoblauchsoße" großer Beliebtheit- deshalb haben wir für euch unser Rezept ganz modern im Airfryer gemacht und das Ergebnis ist wirklich gut geworden- lasst uns starten:

Du kannst unser schnelles und einfaches Rezept im Handumdrehen bei dir zuhause

nachmachen- da gehört wirklich nicht viel zu.

Die Soße ist deutlich besser wenn du sie über Nacht im Kühlschrank aufbewahrst, dann zieht der Knoblauch auch richtig durch. 

Die Soße kannst du natürlich auch nach deinen Vorlieben noch etwas verfeinern- wir wollten hier so nah wie möglich am „Original“ bleiben .

Anzeige

Ich nutze die AF 660 Duplex von Caso Design. Sie hat ein großes Volumen (es passt sogar eine 22cm Springform rein)

 

Es gibt eine Trennwand und was mir bei einer Heißluftfriteuse auch immer wichtig ist, dass meine Brötchen gleichmäßig gebacken (also auch von unten) werden. 

 

Bei manchen Heißluftfriteuse klappt das leider nicht so gut. Mit der von Caso Designhabe ich hier keine Probleme. 

Wie putze ich meine zu verarbeitenden Pilze richtig?

Pilze zu putzen ist ganz simpel- es reicht ein einfaches Küchentuch aus mit dem man den Pilz sanft reinigt indem man mit wenig Druck den Pilz abwischt. Wichtig ist, dass man alles trocken macht und die Pilze nicht mit Wasser wäscht.

Supermarkt Pilze sind in der Regel schon gewaschen und kaum schmutzig.

Solltet Ihr eure Pilze selbst gesammelt haben im Wald, dann empfiehlt es sich die Pilze gründlicher zu reinigen, bei starken Verschmutzungen kommt man um das feuchte Tuch kaum rum- einfach darauf achten, dass die Pilze kein direktes Wasser abbekommen, sonst verlieren sie nicht nur an Geschmack sondern faulen auch schneller.

Für die Pilz Enthusiasten gibt es auch richtige Pilzpinsel mit dem man die Lamellen reinigen kann- das muss jeder für sich selbst wissen wie gründlich man seine Pilze reinigen möchte.

Der Stielansatz sollte ebenfalls bei allen Pilzen abgeschnitten werden, da die Stiele oft holzig sind.

Bei Champignons gibt es oftmals braune Druckstellen, die sollte man einfach mit dem Messer rausschneiden.

 

 

Wie nachhaltig sind Pilze?

Pilze erfordern nicht viel Platz, sind in der Zucht sehr einfach und damit eine ideale Kulturpflanze.

Selbst sammeln sollten wirklich nur fachkundige Leute, die nicht nur wissen was gesammelt werden darf, sondern auch wo. Dazu gibt es etliche Infos im Netz.

 

 

Sind alle Pilze gesund?

Pilze, also besonders die Kräuterseitlinge sind sehr Proteinhaltig, Shiitake Pilze setzt man sogar in der Medizin ein.

So gibt es viele Einsatzmöglichkeiten verschiedener Pilze in allen Bereichen.

Also alle Verzehrpilze haben ihre eigenen Vorteile und sind grundsätzlich gesund und stecken voller Vitamine.

Champignons haben beispielsweise nur 21 Kcal auf 100 gramm- Pilze lassen sich also auch sehr gut in eine Diät einbinden.

Wir freuen uns immer über eine Bewertung hier auf unserem Blog.

Hier findest du weitere Airfryer Rezepte

  • Vorbereitung
    5 Minuten


    2
  • Zubereitung
    5 Minuten
  • Gesamtzeit
    20 Minuten



    2

Zutaten

  • 500 g kleine ganze Champignons
  • 2 Zwiebeln in Ringen
  • 1 EL Öl
  • Für die Sauce:
  • 300 g Creme fraiche leicht
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Mayonaise
  • 2 Zehen Knoblauch gehackt
  • 1.5 TL Ahornsirup
  • 1 TL Salz

Gewürze

  • 1 Prise Salz & Pfeffer für die Pilze
  • 2 TL Paprikapulver für die Pilze

Zubereitung

  1. 1
    Die Pilze putzen und die Zwiebeln in Halbmonde schneiden.
  2. 2
    Die Pilze und die Zwiebeln mit Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und Paprika vermengen.
  3. 3
    Bei 160 Grad 10 Minuten in den Airfryer- ab und zu einmal durchschütteln.
  4. 4
    In der Zwischenzeit die Soße anrühren. Am besten schmeckt diese natürlich, wenn sie über Nacht im Kühlschrank zieht.
  5. 5
    Anrichten und genießen.

Tipps

4 Kommentare zu “Champignons aus dem Aifryer”

5 Sterne
Das war lecker! Zwar haben wir das Rezept so spontan nachgekocht, dass die Sauce nicht über Nacht ziehen konnte – aber auch schon nach einer halben Stunde war sie sehr, sehr lecker. Das machen wir auf jeden Fall wieder. Danke für das schöne Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating